Alle Artikel in: Uncategorized

Marl, die Dritte.

Zum dritten Mal Marl heisst, das dritte Mal Grimme-Preis nominiert. Nach dem „Kongomüller“ und „MdB. Abgeordnet in den Bundestag“ ist „Buchenwald. Nächste Generation“ , die Produktion von 2016 für den aktuellen Grimme-Preis nominiert. Freude, Freude, Freude.

Einladung zur Preview

„Buchenwald. Nächste Generation“
Preview und Sendetermin

Nach Dreh, Schnitt und Abnahme die finalen Termine: Durch die Vermittlung und Hilfe der Gedenkstätte Buchenwald gibt es in Weimar eine Preview unseres Films, und zwar ist diese am 28. Mai um 18.00 Uhr – der Eintritt ist frei. Lichthaus Kino im Straßenbahndepot, Am Kirschberg 4, 99423 Weimar Der Sendetermin unseres Films ist am 31. Mai um 22.20 Uhr auf 3sat. Hier der Link auf die 3sat-Website zum Film: http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/186309/index.html Und hier die Einladung zur Preview: Preview in Weimar Voilà!

Eröffnung der neuen Dauerausstellung Buchenwald

Die neue Dauerausstellung (hier Fotos vom Aufbau) der KZ Gedenkstätte Buchenwald ist am 17. April eröffnet worden. Das rote Band zerschnitt die Kulturstaatsministerin Frau Dr. Monika Grütters gemeinsam mit Volkhard Knigge und Bertrand Herz. Für uns bedeutete diese Datum auch: letzter Drehtag für unsere Fernsehdokumentation „Buchenwald. Nächste Generation“. Der Sendetermin wird der 31. Mai 2016 um 22:20 Uhr auf 3sat sein. Ein von uns produzierter Beitrag für die 3sat Kulturzeit über die Eröffnung gibt auch einen ganz kleinen Vorgeschmack auf unseren Film: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=58511 Ein weiterer Link auf die 3sat Website weist bereits auf die Ausstrahlung und das Projekt selbst hin: https://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/186309/index.html Der Link auf die Website der Gedenkstätte Buchenwald zum Thema neue Dauerausstellung ist hier: http://www.buchenwald.de/1452/

„Buch unter Druck“ – Die Preview in Bordeaux

Am 7. Oktober abends, eine Woche vor Ausstrahlung des Films auf Arte, gab es in Bordeaux in der Librairie Mollat eine festliche Preview mit 120 Gästen. Darunter waren natürlich die l`Equipe Mollat mit ihrem „Hauptdarsteller“ Denis Mollat und seinem deutschen Pendant Carsten Wist. Von den „Filmleuten“ haben Martin Pieper ZDF/Arte und Siegfried Ressel der Autor/Regisseurs des Films mitgefeiert. Voilà! Denis Mollat + Siegfried Ressel     (c) Francesca Brochetta

13

Iron And Wine „Ghost On Ghost“; Wolfgang Herrndorf „Arbeit und Struktur“; Marcus Vetter und Michele Gentile „Der Chefankläger“.